Close

Stellenangebote

Postdoc

Universität Bielefeld

Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunk

Bewerbungsfrist: 13. Januar 2021

Kontakt: Dr. Jørgen Sneis joergen.sneis@uni-bielefeld.de und Prof. Dr. Carlos Spoerhase carlos.spoerhase@uni-bielefeld.de

Für den Sonderforschungsbereich 1288 „Praktiken des Vergleichens“, Teilprojekt F02 „Nullmeridian der Literatur? Der Literaturnobelpreis als globaler Vergleichsmaßstab“, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) (E13 TV-L, befristet)

 

Ihre Aufgaben

Für den Sonderforschungsbereich 1288 „Praktiken des Vergleichens“, Teilprojekt F02 „Nullmeridian der Literatur? Der Literaturnobelpreis als globaler Vergleichsmaßstab“, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)(E13 TV-L, befristet)Ihre AufgabenIm Rahmen des SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens – Die Welt ordnen und verändern“ suchen wir für das Teilprojekt F02 „Nullmeridian der Literatur? Der Literaturnobelpreis als globaler Vergleichsmaßstab“, Projektleitung: Prof. Dr. Carlos Spoerhaseund Dr. Jørgen Sneis (weiterführende Informationen unter https:// www.uni-bielefeld.de/sfb1288/ausschreibungen.html), eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in zur wissenschaftlichen Bearbeitung einer Teilstudie innerhalb des o. g. Teilprojektes. Die Teilstudie untersucht Vergleichsformationen im deutschen Literaturverlag nach 1945. Die Aufgaben umfassen insbesondere:

 

Bearbeitung der Teilstudie „Vergleichsformationen im deutschen Literaturverlag nach 1945“, unter Berücksichtigung des Quellenmaterials in einschlägigen Verlagsarchiven

 

theoretisch-methodische Grundlagenarbeit zu innovativen Perspektiven auf die transdisziplinäre Verknüpfung von Literaturwissenschaft und Buch-und Medienwissenschaft

 

Ergebnissicherung in Form einer monographischen Publikation

 

Beteiligung an der übergreifenden Diskussion und Forschungsarbeit des SFB sowie konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit bei internationalen Tagungen und Workshops

 

Beteiligung an der gemeinsamen Forschungsarbeit und Diskussion im Teilprojekt F02 sowie Mitwirkung bei Veranstaltungen, etwa bei projektinternen Workshops

 

Ihr Profil

Das erwarten wir

 

abgeschlossenes einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. Master)

 

sehr gute Promotion im Bereich der Literatur-, Buch-oder Geschichtswissenschaft

 

sehr gute Englischkenntnisse

 

kooperative und teamorientierte Arbeitsweise

 

selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten

 

ausgeprägte Organisations- und Koordinationsfähigkeit

 

hohe Kommunikationsfähigkeit

 

Das wünschen wir uns

 

Kenntnisse im Bereich der deutschen Literatur-, Buchhandels- und Verlagsgeschichte im internationalen Kontext

 

Vorerfahrungen mit Archivarbeit

 

Kenntnisse im Bereich der Literatursoziologie bzw. Wechselbezüge von Literatur und Gesellschaft

 

Unser Angebot

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gemäß §2 Absatz 1 Satz 2 WissZeitVGbis zum 31. Dezember 2024 befristet (entsprechend den Vorgaben des WissZeitVGund des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben). Die Beschäftigung ist der wissenschaftlichen Qualifizierung förderlich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Universität Bielefeld legt Wert auf Chancengleichheit und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter*innen. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (inkl. CV, Publikationsverzeichnis und der Promotionsschrift) per Post an die untenstehende Anschrift oder per E-Mail unter Angabe der Kennziffer wiss20295 in einem einzigen pdf-Dokument an bewerbung_sfb1288@uni-bielefeld.de bis zum 13. Januar 2021. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Weitere Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-bielefeld.de. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unterhttps://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/2019_DS-Hinweise.pdf.

 

Bewerbungsanschrift

Universität Bielefeld

SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“

Frau Sabrina Timmer

Postfach 10 01 31

33501 Bielefeld

 

The english version can be found here.

 

 

 

 

 

Praedoc

Ghent University

Application Deadline: 02/03/2012

Start of the Appointment: 01/09/2021

Kontakt: Prof. Daan Vandenhaute daan.vandenhaute@UGent.be

 

ABOUT GHENT UNIVERSITY

 

Ghent University is a world of its own. Employing more than 8,000 people, it is actively involved in education and research, management and administration, and technical and social services on a daily basis. It is one of the largest, most exciting employers in the area and offers great career opportunities. With each of its 11 faculties and more than 100 departments offering state-of-the-art study programmes that are grounded in research in a wide range of academic fields, Ghent University is a logical choice for its employees as well as its students.

 

 

YOUR TASKS

 

  • At least 50% of your assignment will be spent on academic research in preparation of a doctoral dissertation in Swedish literature.
  •  
  • You will assist in the teaching activities at the department, specifically the courses in Swedish and Scandinavian literature.
  •  
  • You will assist in the internal and external services of the department.

 

 

WHAT WE ARE LOOKING FOR

 

  • You hold a Master’s degree in (Historical) Linguistics and Literary Studies, Comparative Modern Literature or an equivalent degree, with Swedish as part of your programme. For diplomas awarded outside the European Union, a certificate of equivalence (NARIC) must be submitted. The degree requirements need to be fulfilled at the start of your appointment.
  •  
  • You are interested in academic teaching, in scholarly and project-based research and in services, both within and outside the Swedish section.
  •  
  • Your scholarly profile focuses on Swedish literature, and you have a clear interest in other literatures.
  •  
  • You have didactic and communicative qualities; you are committed to an inspiring working climate in the section.
  •  
  • You have excellent academic communication skills in Swedish (ERC-level C2; active and passive, oral and written). A longer study stay at a Swedish higher education institution or other relevant residence experience in Sweden is recommended.

 

 

WHAT WE CAN OFFER YOU

 

  • We offer you a two-year appointment, which may be renewed twice for two years, on condition that the previous term was given a positive evaluation. Attention: If you have been previously appointed as a junior assistant or doctoral fellow at a university within the Flemish Community, this appointment will be deducted from the maximum term of appointment, which is six years at the most according to the Codex of Higher Education.
  •  
  • Your appointment will start on 1 September 2021 at the earliest.
  •  
  • Your remuneration will be determined according to salary scale AAP3.
  •  
  • All Ghent University staff members enjoy a number of benefits, such as a wide range of training and education opportunities, 35 days of paid leave, bicycle commuting reimbursement, ecocheques, etc.

 

 

INTERESTED?

 

Apply online through the e-recruitment system before the application deadline (see above). We do not accept late applications or applications that are not sent through the online system.

 

Your application must include the following documents:

 

  • In the field ‘Cv’: your cv and an overview of your study results (merged into one pdf file)
  •  
  • In the field ‘Cover letter’: your application letter in pdf format
  •  
  • In the field ‘Diploma’: a transcript of the required degree (if already in your possession). If you have a foreign diploma in a language other than our national languages (Dutch, French or German) or English, please add a translation in one of the mentioned languages.
  •  
  • In the field ‘Certificate of equivalence’: only for diplomas awarded outside the European Union a certificate of equivalence (NARIC) must be submitted. (This can be requested via www.naricvlaanderen.be/en).

 

Note that the maximum file size for each field is 10 MB.

 

As Ghent University maintains an equal opportunities and diversity policy, everyone is encouraged to apply for this position.

More information can be found here.

Schwedische Handelskammer in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Antritt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Kontakt: Helen Hoffmann, Telefon: 040 6558740, hoffmann@schwedenkammer.de

 

Die Schwedische Handelskammer ist eine Non-Profit Organisation und hat sich in den über sechzig Jahren ihres Bestehens zur wichtigsten Plattform für die schwedische Wirtschaft entwickelt, die den deutschen Markt und von hier aus auch den europäischen Binnenmarkt erschließen wollen. Rund 500 Mitglieder, über 100 regionale und nationale Veranstaltungen jährlich sowie ein engagierter Vorstand sorgen dafür, dass die Mitglieder zu jeder Zeit miteinander in Kontakt kommen können. Die Geschäftsstelle mit Sitz in Hamburg koordiniert alle bundesweiten Aktivitäten der Kammer, die mit regionalen, ehrenamtlichen Komitees an fünf weiteren Standorten in Deutschland vertreten ist.

In der Geschäftsstelle gleicht kein Tag dem anderen – geschäftige Veranstaltungstage wechseln sich mit wiederkehrenden Aufgaben ab. In unserem kleinen Team unterstützen wir uns gegenseitig und suchen nun eine/n Kollege/in für die Erledigung
administrativer Aufgaben und Assistenz bei Projekten und Veranstaltungen.

Zu Ihren Aufgaben gehören die
• Office-Management und administrative Mitgliederbetreuung
• Buchhaltungsvorbereitung und Rechnungslauf
• Assistenz bei der Planung und Durchführung der regionalen und bundesweiten Veranstaltungen
• Datenbank – und Homepagepflege (WordPress)
• Allgemeine anfallende Aufgaben in der Geschäftsstelle

Anforderungen
• Gute Deutsch- und Schwedischkenntnisse
• Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder sozial-, wirtschafts- oder
geisteswissenschaftliches Studium
• Keine Berührungsängste mit buchhalterischen Abläufen, Spaß am exakten Arbeiten
• sehr gute Microsoft Office-Kenntnisse
• Erfahrung mit Content-Management-Systemen, Bildbearbeitungsprogrammen und Datenbanken von Vorteil
• Interkulturelle Kompetenz, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Teamfähigkeit, starkes Verantwortungsbewusstsein und Koordinationsfähigkeit

Umfang: mindestens 20 Wochenstunden | zum nächstmöglichen Zeitpunkt | befristet auf zunächst ein Jahr
Ihre ausführliche Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltvorstellung schicken Sie bitte an hoffmann@schwedenkammer.de, Kontakt: Helen Hoffmann, Telefon: 040 6558740.

Universität Basel

Bewerbungsfrist: 14. März 2021

Antritt des Stipendiums: 01. Oktober 2021

Kontakt: Dr. Dr. Christian Hänggi (dok-lit@unibas.ch)

Das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft der Universität Basel schreibt zwei einjährige Anschubstipendium über CHF 30 000.– aus (Laufzeit: 01.10.2021–30.09.2022, in zwei Tranchen, mit Evaluati­on). Der Antritt des Stipendiums erfolgt zum 1. Oktober 2021. Durch das Anschubstipendium soll ein Beitrag an die Lebenshaltungskosten während der Ausarbeitungsphase eines literaturwissenschaftlichen Dissertationsprojekts geleistet werden. Erwünscht sind Dissertationsvorhaben an der Schnittstelle zu den Basis- und Profilbereichen des Doktoratsprogramms Literaturwissenschaft. Wir bitten alle Bewerberinnen und Bewerber, vor einer allfälligen Bewerbung Kontakt mit möglichen Betreuerinnen oder Betreuern aufzunehmen und entsprechende Orientierungsgespräche zu führen.

Ihre Aufgaben

Ziel der Anschubfinanzierung ist es, den Stipendiatinnen und Stipendiaten zu ermöglichen, innerhalb des ersten halben Jahres ein konkurrenzfähiges Gesuch für Stipendien oder für eine Projektanstellung auszuarbeiten und an der entsprechenden Stelle einzureichen, um nach einem weiteren halben Jahr die Dissertation im Rahmen einer Drittmittelförderung weiterführen zu können.

Ihr Profil

Erwartet wird eine hohe Motivation, sich als aktives Mitglied in das Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft einzubringen und ein eigenständiges, mehrjähriges Forschungsprojekt durchzuführen. Die Stipendien richten sich an Studierende, die über einen Masterabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss in einem oder mehreren philologischen Fächern verfügen und die im Rahmen eines im Doktoratsprogramm Literaturwissenschaft vertretenen Forschungsschwerpunkt promovieren möchten:https://dslw.philhist.unibas.ch/de/forschungsprofil/

Für die Bewerbung und die Zulassung zum Doktorat ist ein Notendurchschnitt des Masterabschlusses von mindestens 5.0 im Schweizer System erforderlich, auf ein Zehntel gerundet (das entspricht Note 2.5 im deutschen System). Für andere Benotungssysteme beachten Sie unser Merkblatt zu den Anschubstipendien unter https://dslw.philhist.unibas.ch/de/stipendien/.

Bewerbung/Kontakt

Bewerbungsschluss: 14. März 2021

Folgende Unterlagen sind in elektronischer Form (gesammelt in einem PDF) an den Koordinator des Doktoratsprogramms Literaturwissenschaft, Dr. Dr. Christian Hänggi (dok-lit@unibas.ch), zu senden:

 

1.Motivationsschreiben

2.Lebenslauf (ggf. mit Publikationsliste)

3.Skizze zum Dissertationsvorhaben (max. 6 Seiten)

4.Abschlusszeugnis (MA-Abschluss oder gleichwertiger Abschluss)

5.Eine bis zwei Textproben (darunter aussagekräftige Ausschnitte mind. einer wissenschaftlichen Qualifikationsarbeit, insgesamt nicht mehr als 30 Seiten)

6.Referenzschreiben

Die Bewerbung kann in deutscher, französischer oder englischer Sprache eingereicht werden. Bewerberinnen und Bewerber, die dabei sind, ihr Studium abzuschliessen, dürfen sich bewerben, sofern sie das offizielle Abschlusszeugnis bis spätestens zum 10. Juni 2021 nachreichen können. Bewerbungen von Personen, die bereits an anderen Hochschulen promovieren oder promoviert haben, werden nicht berücksichtigt. Anschubstipendiatinnen und -stipendiaten müssen sich als Doktorierende an der Universität Basel immatrikulieren.

Bitte beachten Sie weitere Informationen zur Gesuchseinreichung, insbesondere das Merkblatt zu den Anschubstipendien, unter: https://dslw.philhist.unibas.ch/de/stipendien/

Der Entscheid über die Zusprache erfolgt Ende Juni 2021.

English Version.

Die Schwedische Handelskammer in Deutschland, seit 1959 lebendiger Treffpunkt der schwedischen Wirtschaft in Deutschland, bietet einen Praktikumsplatz in der Geschäftsstelle in Hamburg.

 

Die Kammer ist eine Non-Profit Organisation und hat sich in den über 60 Jahren ihres Bestehens zur wichtigsten Plattform für schwedische Unternehmen entwickelt, die den deutschen Markt und von hier aus auch den europäischen Binnenmarkt erschließen wollen. Rund 500 Mitglieder, über 100 regionale und nationale Veranstaltungen jährlich sowie ein engagierter Vorstand sorgen dafür, dass die Mitglieder zu jeder Zeit miteinander in Kontakt kommen können. Die Geschäftsstelle mit Sitz in Hamburg koordiniert alle bundesweiten Aktivitäten der Kammer, die mit regionalen, ehrenamtlichen Komitees an fünf weiteren Standorten in Deutschland vertreten ist.

 

Auch 2020 bietet die Schwedische Handelskammer in Deutschland einen Praktikumsplatz in der Geschäftsstelle in Hamburg an. Grundvoraussetzung für ein Praktikum sind gute Deutsch- und Schwedischkenntnisse (Niveau B1 oder höher). Das Praktikum sollte einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten umfassen und wird bevorzugt als Pflichtpraktikum an Studierende vergeben. Das Praktikum kann nicht vergütet werden.

 

Als Praktikant/in assistieren Sie der Geschäftsstelle u.a. in der Vorbereitung von verschiedenen Veranstaltungen auf nationaler und regionaler Ebene in Deutschland, bei der Gestaltung der Zeitschrift der Handelskammer Schweden Aktuell, mit allgemeiner Mitgliederpflege und der Weiterentwicklung des Onlineangebots. Durch diese Tätigkeiten erhalten Sie Einblick in die schwedische Wirtschaft in Deutschland und eine ausgezeichnete Möglichkeit, Ihr eigenes Netzwerk zu erweitern.

 

Sie sind es gewohnt, selbstständig zu arbeiten, besitzen gute kommunikative Fähigkeiten, ergreifen gerne die Initiative und interessieren sich für interkulturelle und wirtschaftsbezogene Fragestellungen? Dann bewerben Sie sich für ein Praktikum bei der Schwedischen Handelskammer in Deutschland – Ihre Unterlagen nehmen wir gerne per E-Mail entgegen: hoffmann@schwedenkammer.de

laufende Stellenangebote

Swenson Center

The deadline for applications is May 1, annually.

The Dagmar and Nils William Olsson Visiting Scholar Award

This award is a reimbursement of travel and living expenses associated with your 1- to 2-week visit to the Swenson Center, up to $2,500. The award is open to anyone doing academic research on any aspect of Swedish-American history. It is not intended to be used for genealogical research. We encourage graduate students and younger scholars to apply. The award should be used within one year of notification. Following your research, you will be expected to write a short article summarizing your project and use of the Swenson Center’s materials for publication in our quarterly journal, digital repository, and/or on our website.

More details here: www.augustana.edu/swenson/academic/visitingscholar

Volkshochschule Heilbronn
Besetzung zum: laufend
Bewerbungsfrist: laufend
Kontaktperson: Ralf Schusser(schusser@vhs-heilbronn.de)

Die Volkshochschule Heilbronn sucht ab sofort Dozentinnen und Dozenten für skandinavische Sprachen als freie Mitarbeiter auf Honorarbasis

Voraussetzungen: ein Hochschulabschluss in Skandinavistik, Unterrichtserfahrung in der Erwachsenenbildung in den Fächern Schwedisch, Dänisch oder Norwegisch, ein sicheres Auftreten, Zuverlässigeit und zeitliche Flexibilität

Nähere Informationen gibt es hier.

Augustana College Illinois
Besetzung zum: laufend
Bewerbungsfrist: 01.05. (Jährlich)

This award is a reimbursement of travel and living expenses associated with your 1- to 2-week visit to the Swenson Center, up to $2,500. The award is open to anyone doing academic research on any aspect of Swedish-American history. It is not intended to be used for genealogical research. We encourage graduate students and younger scholars to apply. The award should be used within one year of notification. Following your research, you will be expected to write a short article summarizing your project and use of the Swenson Center’s materials for publication in our quarterly journal, digital repository, and/or on our website.

Nähere Informationen gibt es hier.

Ordcap Sprachschule – Die Onlineschule für die Sprachen des Nordens
Besetzung zum: laufend
Bewerbungsfrist: laufend
Kontaktperson: Catharina Capteyn (post@ordcap.de)

Die Online-Sprachschule Ordcap sucht laufend Sprachlehrer aller skandinavischen Sprachen, die via Skype unterricht erteilen.

Nähere Informationen gibt es hier.

Kopenhagen
Besetzung zum: laufend
Bewerbungsfrist: laufend

Die Deutsch-Dänische Handelskammer (DDHK) bietet Studenten aus Deutschland die Möglichkeit ein Auslandspraktikum im Zentrum Kopenhagens zu absolvieren.

Nähere Informationen gibt es hier.