Close

Aktuelle Tagungen und Veranstaltungen

29. – 31. Januar 2020 Berlin

GRENZ\RAUM ‒ GRÆNSE\REGION
Dänisch-deutsche Geschichte(n)

Tagung

 

Im Jahr 1920 wurde, wie im Versailler Vertrag verfügt, nach einer Volksabstimmung der Grenzverlauf zwischen Deutschland und Dänemark neu gezogen. Vorangegangen war dieser Grenzrevision eine lange und heftige Auseinandersetzung, in deren Zentrum die historische Begründung von Gebietsansprüchen sowie Fragen von nationaler und kultureller Zugehörigkeit standen. Das 100jährige Jubiläum bietet im Jahr 2020 einen willkommenen Anlass, die politischen und gesellschaftlichen Prozesse rund um die Volksabstimmung genauer in den Blick zu nehmen sowie die Folgen und den Umgang mit den getroffenen Entscheidungen näher zu beleuchten.


Die international und interdisziplinär ausgerichtete Tagung nähert sich der Thematik mit drei Schwerpunkten. Zum einen sollen die historischen Hintergründe beleuchtet werden, die zur Volksabstimmung von 1920 und der damit verbundenen Grenzziehung führten. Zweitens sollen die Geschehnisse und Akteure rund um die Volksabstimmung eingehender untersucht werden. Schließlich sollen die Folgen der Grenzrevision bis heute beleuchtet werden, hierbei liegt der Schwerpunkt auf der sogenannten Minderheitenpolitik beidseits der Grenze.


Gemeinsam ist allen Beiträgen, dass statt der Grenzlinie der Grenzraum in den Mittelpunkt der wissenschaftlichen Analyse rückt. Als hybride Übergangszone, in dem neben nationalen Gegensätzen vor allem vielfältige politische, wirtschaftliche und kulturelle Verflechtungen das Bild bestimmen, kann die Grenzregion zu einem besseren Verständnis dänisch-deutscher Geschichte(n) beitragen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

14. Oktober 2019 Bonn

Norwegen. Der Traum in uns
Mit Lotta Elstad/Matias Faldbakken/Lars Mytting

19 Uhr, Bundeskunsthalle

15. Oktober 2019 Bonn

Knut Ødegård “Die Zeit ist gekommen”

19 Uhr, Röttgener Buchhandlung

14. – 15. Oktober 2019 Basel

“Episcopal Sees and Monasteries – Textual Practices and Networks in Late Medieval Iceland and Sweden”

Interdisciplinary workshop, University of Basel, Bildungszentrum 21

Further information can be found here.

23. Oktober 2019 Bonn

Ida Hegazi Høyer “Trost”

20 Uhr, buchLaden 46

06. November 2019 Bonn

Espen Ytreberg “Kap Herzstein”

19:30 Uhr, Buchhandlung Jost

08. – 09. November 2019 in Wien

Seminar „Sprachenvielfalt in Europa: Fallbeispiel Finnlandschwedische Kultur und Sprache“

Am 8.-9.11.2019 wird an der Universität Wien ein zweitägiges Seminar für Finnischstudierende im deutschsprachigen Raum veranstaltet. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der schwedischsprachigen Minderheit in Finnland. Es werden sowohl literarische als auch sprachliche bzw. sprachenpolitische Themen dieser sprachlich-kulturellen Minderheit behandelt.

Nähere Informationen finden Sie hier.

15. – 16. November 2019  in Tampere

Vom 15. bis 16. November 2019 findet in Tampere der nächste Workshop des Ecocritical Network for Scandinavian Studies (ENSCAN) statt, dieses mal zum Thema „Environmental Change in Nordic Fiction“. Der Call for Papers ist hier verfügbar: https://enscan.net/cfp-environmental-change-in-nordic-fiction/ . Deadline für paper proposals ist der 30. April 2019.

21.-22. November 2019 Frankfurt

Dänisch-deutsches Übersetzungsseminar 2019

weitere Informationen finden Sie hier

05.-06. Dezember 2019 Zürich

Novelizations of Scandinavian Prose Literature in the Late Premodern Period. Narratological Approaches, Universität Zürich 5.-6.12.2019

weitere Informationen finden Sie hier

03. – 04. April  2020 Freiburg

15. Überregionale Promovierendentagung der deutschsprachigen Skandinavistik an der Universität Freiburg

weitere Informationen finden Sie hier

29. April – 3. Mai 2020 Puerto Rico

Tagung der Society for the Advancement for Scandinavian Study (SASS) zum Thema “Postcolonial Entanglements”

weitere Informationen finden Sie hier

4. – 7. August 2020 Vilnius

International Association for Scandinavian Studies 33d Study Conference “Mindekultur i Nordiske Studier”

weitere Informationen finden Sie hier

Weitere Termine finden Sie unter http://vifanord.de