Fachverband
Skandinavistik


Stellenangebote

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Stellenangebote. Wenn auch Sie ein Stellenangebot haben, kontaktieren Sie uns gerne per Email.

Besuchen Sie ebenfalls die Homepage der IWCSS für weitere Stellenangebote.

Dozentinnen und Dozenten für skandinavische Sprachen

Volkshochschule Heilbronn
Besetzung zum: laufend
Bewerbungsfrist: laufend
Kontaktperson: Ralf Schusser(schusser@vhs-heilbronn.de )

Die Volkshochschule Heilbronn sucht ab sofort Dozentinnen und Dozenten für skandinavische Sprachen als freie Mitarbeiter auf Honorarbasis

Voraussetzungen: ein Hochschulabschluss in Skandinavistik, Unterrichtserfahrung in der Erwachsenenbildung in den Fächern Schwedisch, Dänisch oder Norwegisch, ein sicheres Auftreten, Zuverlässigeit und zeitliche Flexibilität

Nähere Informationen gibt es hier.


Alfried Krupp Fellowships 2019/20

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Bewerbung für das akademische Jahr 2019/20
Bewerbungsfrist: 31.08.2018
Kontaktpersonen: Dr. Christian Suhm (christian.suhm@wiko-greifswald.de) und Christin Klaus M.A. (fellowsupport@wiko-greifswald.de)

Das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald vergibt für das akademische Jahr 2019/20 drei bis sechs Alfried Krupp Senior-Fellowships und vier bis acht Alfried Krupp Junior Fellowships.

Das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung im Zentrum der traditionsreichen Universitäts- und Hansestadt an der Ostsee. Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung hat das Kolleg gemeinsam mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern und der Universität ­Greifswald gegründet, um die Exzellenz der Universität zu stärken. Um ein Alfried Krupp Senior Fellowship können sich durch herausragende Leistungen in Forschung und Lehre ausgewiesene Wissenschaftler/-innen bewerben. Die Alfried Krupp Junior Fellowships werden an besonders qualifizierte promovierte Nachwuchs-wissenschaftler/-innen vergeben. Das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg eröffnet den Fellows die Möglichkeit, sich unabhängig von Lehrverpflichtungen auf ein größeres wissenschaftliches Projekt zu konzentrieren. Es wird die Bereitschaft der Bewerberinnen und Bewerber vorausgesetzt, mit Fachkollegen der Universität Greifswald zu kooperieren.

Das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung im Zentrum der traditionsreichen Universitäts- und Hansestadt an der Ostsee. Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung hat das Kolleg gemeinsam mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern und der Universität ­Greifswald gegründet, um die Exzellenz der Universität zu stärken. Um ein Alfried Krupp Senior Fellowship können sich durch herausragende Leistungen in Forschung und Lehre ausgewiesene Wissenschaftler/-innen bewerben. Die Alfried Krupp Junior Fellowships werden an besonders qualifizierte promovierte Nachwuchs-wissenschaftler/-innen vergeben. Das Alfried Krupp Wissenschaftskolleg eröffnet den Fellows die Möglichkeit, sich unabhängig von Lehrverpflichtungen auf ein größeres wissenschaftliches Projekt zu konzentrieren. Es wird die Bereitschaft der Bewerberinnen und Bewerber vorausgesetzt, mit Fachkollegen der Universität Greifswald zu kooperieren.

Bitte nutzen Sie für Bewerbungen das Bewerbungsformular auf der Website .

Nähere Informationen gibt es hier.


Førsteamanuensisstilling i nordisk språkvitskap (tekstforsking) ved Institutt for lingvistiske an der Universität Bergen

Universität Bergen
Besetzung zum: 01.08.2019
Bewerbungsfrist: 01.08.2018
Kontaktperson: Johan Myking (johan.myking@uib.no)

Arbeidsområdet for den som vert tilsett, omfattar forsking, rettleiing og undervisning i nordisk språkvitskap og norsk som andrespråk (studiefaget). Lærarutdanning er ei sentral oppgåve, så tilhøvet til fagdidaktikken er nært.

Den som vert tilsett, skal ta del i undervisning, rettleiing og eksamensarbeid for studentar på alle nivå og i alle dei programma der nordisk språkvitskap og norsk som andrespråk inngår. På grunnivået må han eller ho vere budd på å undervise i store delar av den breidda som disiplinane spenner om. På høgre nivå vil det vere meir rom for at den tilsette underviser mest på felt der han eller ho har særleg kompetanse. Det er eit krav at alle tilsette, utan omsyn til vitskapleg spesialisering, syner ansvar for heilskapen i det faglege miljøet og gjer sitt til at undervisningstilbodet kan haldast oppe og utviklast.

Den som tek til i stillinga, har rett og plikt til å drive forsking. Han eller ho vil òg få ulike fagleg-administrative oppgåver. Ved fakultetet og instituttet legg ein vekt på vilje og evne til å drive fagleg formidling og delta i aktuell samfunnsdebatt om faglege tema.

Nähere Informationen gibt es hier.


Førsteamanuensisstilling i nordisk språkvitskap (grammatikkforsking) ved Institutt for lingvistiske an der Universität Bergen

Universität Bergen
Besetzung zum: 01.08.2019
Bewerbungsfrist: 01.08.2018
Kontaktperson: Johan Myking (johan.myking@uib.no)

Arbeidsområdet for den som vert tilsett, omfattar forsking, rettleiing og undervisning i nordisk språkvitskap og norsk som andrespråk (studiefaget). Lærarutdanning er ei sentral oppgåve, så tilhøvet til fagdidaktikken er nært.

Den som vert tilsett, skal ta del i undervisning, rettleiing og eksamensarbeid for studentar på alle nivå og i alle dei programma der nordisk språkvitskap og norsk som andrespråk inngår. På grunnivået må han eller ho vere budd på å undervise i store delar av den breidda som disiplinane spenner om. På høgre nivå vil det vere meir rom for at den tilsette underviser mest på felt der han eller ho har særleg kompetanse. Det er eit krav at alle tilsette, utan omsyn til vitskapleg spesialisering, syner ansvar for heilskapen i det faglege miljøet og gjer sitt til at undervisningstilbodet kan haldast oppe og utviklast.

Den som tek til i stillinga, har rett og plikt til å drive forsking. Han eller ho vil òg få ulike fagleg-administrative oppgåver. Ved fakultetet og instituttet legg ein vekt på vilje og evne til å drive fagleg formidling og delta i aktuell samfunnsdebatt om faglege tema.

Nähere Informationen gibt es hier.


Vier Promotionsstellen am internationalen Graduiertenkolleg der Universität Freiburg

Universität Freiburg
Besetzung zum: 1.10.2018
Bewerbungsfrist: 15.7.2018
Kontaktperson: Prof. Dr. Elisabeth Cheaure (elisabeth.cheaure@slavistik.uni-freiburg.de)

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Internationale Graduiertenkolleg 1956 „Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität’. Deutsch-russische Kontakte im europäischen Kontext“ (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Russische Staatliche Universität für Geisteswissenschaften, RGGU, Moskau)
besetzt zum 1. Oktober 2018 an der Universität Freiburg 4 Promotionsstellen (Stellenanteil 65 %)

Die Kollegstandorte in Freiburg und Moskau behandeln gemeinsam Fragen zu deutsch-russischen bzw. russisch-deutschen Kulturkontakten und Kulturtransfers, wobei sie die europäische Dimension miteinbeziehen und sich somit auch trilateralen oder quatrolateralen Beziehungen widmen. Zudem untersucht der Forschungsverbund, inwiefern sich Prozesse des Kulturtransfers auf Konstruktionen kultureller bzw. nationaler Identitäten auswirken. Der Untersuchungszeitraum erstreckt sich vom ausgehenden 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Das Fächerspektrum des internationalen und interdisziplinären Graduiertenkollegs reicht von der Germanistik, Slavistik, Romanistik, Anglistik, Skandinavistik und Komparatistik über die Geschichtswissenschaft und Kunstgeschichte bis zur Philosophie, Sprachwissenschaft und Medienkulturwissenschaft.

Die Aufgaben der Promovierenden bestehen in der Arbeit an einem eigenständigen Forschungsprojekt (Dissertation), in der Teilnahme an der internationalen und interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeit sowie am Qualifizierungsprogramm des Internationalen Graduiertenkollegs.

Nähere Informationen gibt es hier.


Professur in der Neuskandinavistik an der Universtität München

Universität München
Besetzung zum: 01.10.2018
Bewerbungsfrist: 31.07.2018

Gesucht wird eine Person, die die Nordische Philologie (Literaturwissenschaft) in Forschung und Lehre in ihrer ganzen Breite vertritt. Es wird ein durch Publikationen ausgewiesener Schwerpunkt im Bereich der neuskandinavistischen Literaturwissenschaft erwartet.

Nähere Informationen gibt es hier.


1-2 forskare i efterkrigstidens kunskapshistoria an der Universität Lund

Universität Lund
Besetzung zum: 01.03.2019
Bewerbungsfrist: 15.09.2018
Kontaktperson: Johan Östling (johan.ostling@hist.lu.se)

Anställningen är knuten till forskningsprogrammet ”Kunskap i rörelse: Samhällelig cirkulation av kunskap i efterkrigstidens Sverige och Tyskland”, som leds av docent Johan Östling (Wallenberg Academy Fellow) och finansieras av Knut och Alice Wallenbergs Stiftelse. Syftet med programmet är både att förbättra den generella förståelsen av kunskapscirkulation och att lämna konkreta bidrag till utforskningen av efterkrigstidens kunskapssamhälle. I centrum för programmet står en serie komparativa studier av hur humanistisk kunskap cirkulerade i Sverige och Västtyskland under 1960- och 1970-talen. Programmet är en del av den större kunskapshistoriska miljö som finns vid Historiska institutionen i Lund.

Nähere Informationen gibt es hier.



Laufende Stellenangebote



Stipendium des Dagmar and Nils William Olsson Visiting Scholar Award

Augustana College Illinois
Besetzung zum: laufend
Bewerbungsfrist: 01.05. (Jährlich)

This award is a reimbursement of travel and living expenses associated with your 1- to 2-week visit to the Swenson Center, up to $2,500. The award is open to anyone doing academic research on any aspect of Swedish-American history. It is not intended to be used for genealogical research. We encourage graduate students and younger scholars to apply. The award should be used within one year of notification. Following your research, you will be expected to write a short article summarizing your project and use of the Swenson Center's materials for publication in our quarterly journal, digital repository, and/or on our website.

Nähere Informationen gibt es hier.


Online-Lehrkräfte für Norwegisch, Schwedisch, Dänisch, Isländisch, Finnisch

Ordcap Sprachschule - Die Onlineschule für die Sprachen des Nordens
Besetzung zum: laufend
Bewerbungsfrist: laufend
Kontaktperson: Catharina Capteyn (post@ordcap.de)

Die Online-Sprachschule Ordcap sucht laufend Sprachlehrer aller skandinavischen Sprachen, die via Skype unterricht erteilen.

Nähere Informationen gibt es hier.


Praktikum

Kopenhagen
Besetzung zum: laufend
Bewerbungsfrist: laufend

Die Deutsch-Dänische Handelskammer (DDHK) bietet Studenten aus Deutschland die Möglichkeit ein Auslandspraktikum im Zentrum Kopenhagens zu absolvieren.

Nähere Informationen gibt es hier.


 

Nach oben