Fachverband
Skandinavistik


Wien
Universität Wien, Institut für Europäische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft, Abteilung Skandinavistik

(Institutshomepage)

Professuren und Habilitierte

Anzahl und Denomination(en) der etatisierten C4-/W3-Stellen 1x Univ.-Prof.; Skandinavistik, insbes. Neuere Literatur
Anzahl und Denomination(en) der etatisierten C3-/W2-Stellen 1x Ao. Univ.-Prof.; Skandinavische Sprachwissenschaft
1x Ao. Univ.-Prof.; Ältere skandinavische Philologie

Anzahl und Denomination(en) der Privatdozenten 1x Neuere skandinavische Philologie

Wissenschaftlicher Mittelbau

Etatisiert

Beschäftigungsprozentsatz Kategorie Dauer der Anstellung Wöchentliche Unterrichtsverpflichtung Fachliche Ausrichtung
75% Wiss. Mitarbeiter (Univ.-Ass. prae doc) 4 Jahre 2 SSt Skandinavische Literaturwissenschaft
75% Wiss. Mitarbeiter (Univ.-Ass. prae doc) 4 Jahre 2 SSt Skandinavische Literaturwissenschaft


Lektorate

Etatisiert

Beschäftigungsprozentsatz Kategorie Dauer der Anstellung Wöchentliche Unterrichtsverpflichtung Sprache
75% Lektorat 3 Jahre 10 SSt Dänisch
75% Lektorat unbefristet 10 SSt Isländisch
75% Lektorat 3 Jahre 10 SSt Norwegisch
75% Lektorat unbefristet 10 SSt Schwedisch


Neuere nordeuropäische Sprachen

Sprache Sprachlehrerkategorie SWS-Umfang
Dänisch Lektorat 10 SSt
Isländisch Lektorat 10 SSt
Norwegisch Lektorat 10 SSt
Schwedisch Lektorat 10 SSt
Litauisch Lehrbeauftragte 4 SSt

Lehraufträge u.Ä.

(Angaben Sommersemester 2017)

Anzahl der bezahlten Lehraufträge inklusive Unterricht in neueren nordeuropäischen Sprachen 9 (19 SSt) im Wintersemester
11 (23 SSt) im Sommersemester
Anzahl der bezahlten Lehraufträge ohne Unterricht in neueren nord­europäischen Sprachen 8 (16 SSt) im Wintersemester
6 (12 SSt) im Sommersemester
Anzahl der unbezahlten Lehraufträge 2 (3 SSt) im Wintersemester und im Sommersemester

Studierende

(Angaben Sommersemester 2017)

Gesamtanzahl der Studierenden am Institut/der Abteilung/des Seminars 465
Anzahl eingeschriebener Promotionsstudierender 15
Schätzung der tatsächlichen Anzahl der Doktoranden 10
Anzahl der Bachelorstudierenden 400
Anzahl der Masterstudierenden 50

Besonderheiten

Neben Skandinavistik wird auch der Lehr- und Forschungsbereich „Ostseeraumstudien“ betrieben (studierbar allerdings nur auf Modulebene im Wahlbereich).

 

Zurück zur Übersicht