Fachverband
Skandinavistik


Abgeschlossene Dissertationsprojekte:


Dr. des. Anna Katharina Richter (geb. Dömling)

Transmissionsgeschichten. Zur dänischen und schwedischen Erzählprosa in der frühen Neuzeit

Doktorprüfung:
24. Oktober 2006 an der Universität Zürich

Kontakt:
akrichter@ds.uzh.ch

Abstract:
Zur Zeit kein Abstract vorhanden. Folgt in Kürze.

Kurzbiographie:
geb. 1972 in Hamburg; 1993-2000 Studium der Nordischen Philologie, Geschichte und Pädagogik an den Universitäten Kiel und Uppsala; 2000 M.A. in Kiel, Thema der Magisterarbeit: "Facetten weiblicher Selbstdarstellung im skandinavischen Barock anhand ausgewählter autobiographischer Texte"; 2000-2006 Assistentin am Lehrstuhl Prof. Dr. Jürg Glauser an der Universität Zürich; 2001-2004 Mitarbeit am SNF-Projekt "Transmission in den skandinavischen Literaturen der Frühen Neuzeit" (Prof. Dr. Jürg Glauser); 2006 Promotion an der Universität Zürich (Betreuung: Prof. Dr. Jürg Glauser); seit Juli 2006 Oberassistentin an der Abteilung für Nordische Philologie am Deutschen Seminar der Universität Zürich

Publikationen:
"'Billigen kand ieg med Iob sige'. Selbstbilder und Selbstinszenierung in den autobiographischen Texten von Leonora Christina Ulfeldt (1693), Agneta Horn (1657) und Christina Regina vom Birchenbaum (1651)", in: Skandinavistik 31 (2001), Heft 1, S. 24-40.
"'Klog i Raad; Keck i Striid': Leonora Christina Ulfeldts Hæltinners Pryd als Weiblichkeitsentwurf und Diskurskonglomerat", in: Jürg Glauser u. Barbara Sabel (Hg.): Skandinavische Literaturen der frühen Neuzeit. Tübingen und Basel: Francke, 2002 (= Beiträge zur Nordischen Philologie; 32), S. 307-318.

 

 

Zurück zur Übersicht.

Sind Sie an der Aufnahme ihrer Forschungsarbeit in unser Verzeichnis interessiert, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
Den Text zu Ihrer Arbeit sollten Sie an der Form der schon aufgenommen Arbeiten ausrichten.