Fachverband
Skandinavistik


Abgeschlossene Dissertationsprojekte:


Dr. Regina Jucknies

Der Horizont eines Schreibers. Jón Eggertsson (1643-1689) und seine Handschriften

Disputation:
26. Januar 2006 an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Kontakt:
r.juck@uni-koeln.de

Abstract:
Der Isländer Jón Eggertsson trug als Handschriftenlieferant durch seine Zusammenarbeit mit dem schwedischen sog. Antiquitätenkollegium, der ersten wissenschaftlichen Akademie des Landes, in entscheidender Weise zur Bedeutung der heutigen Sammlung Islandica in der Königlichen Bibliothek zu Stockholm bei. Im Auftrag des Kollegs reiste er 1682/83 durch Island, um dort Handschriften zu erwerben und zu kopieren, die er an seine schwedischen Auftraggeber weiterverkaufte. Mein Dissertationsprojekt beschäftigt sich mit diesen Codices sowie mit Jón Eggertssons weiterer Arbeit als Schreiber (die er vorwiegend im Schuldnergefängnis von Kopenhagen vornahm) sowie als Autor vorwiegend autobiographischer Dichtung, doch auch einer der ältesten Abhandlungen über die Ökonmomie seiner Heimatinsel. Der Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf der Rolle Jóns als Textvermittler, wobei sowohl seine händlerischen Tätigkeiten als auch konkret seine Art, als Kopist zu arbeiten, Betrachtung erfährt. Eine These der Arbeit ist die Stellung Jón Eggertssons auf der Schwelle zwischen mittelalterlichem, seine Vorlagen adaptierendem Schreiber und neuzeitlichem, "akademischem" Kopisten.

Kurzbiographie:
geb. 05.06.1972 in Laupheim/Wtbg.
1992-98 Studium der Skandinavistik, (Keltologie), Musikwissenschaft und Älteren Germanistik in Bonn, Köln und Åbo
1994-96 Tutorin für Isländisch an der Universität Bonn
1998 M.A. an der Universtität Bonn ("Mittelalterliche Gelehrsamkeit und neuzeitliches Gedankengut im Werk von Jón Guðmundsson lærði (1574 - 1658) nach der Handschrift isl. papp. fol. Nr. 64")
1998-2000 wiss. Ma. im DFG-Projekt "Repertorium der altnordischen Artesliteratur"
2000 Lektorin für Schwedisch an der Universität Bonn
2000-06 Promotionsstudium an der Universität Bonn
2001-03 Stipendiatin der Gradiuertenförderung des Landes NRW sowie des DAAD
2003 Lehrbeauftragte (Altwestnordisch) an der Universität Stockholm, institutionen för nordiska språk
2004-06 Vertretung der Assistenz am Lehrstuhl Simek an der Universtität Bonn
2005 Gastdozentin (Paläographie) an der Universität Stockholm, institutionen för nordiska språk
2005-06 Lehrbeauftragte für Altwestnordisch an der Universitt zu Köln
seit 10/2006 wiss. Ma. am Institut für Nordische Philologie mit finnischer Abteilung an der Universität zu Köln

 

Zurück zur Übersicht.

Sind Sie an der Aufnahme ihrer Forschungsarbeit in unser Verzeichnis interessiert, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
Den Text zu Ihrer Arbeit sollten Sie an der Form der schon aufgenommen Arbeiten ausrichten.