Fachverband
Skandinavistik


Laufende Dissertationsprojekte:


Elisabeth Böker

Skandinavische Bestsellerliteratur auf dem deutschen Buchmarkt

Betreuer:
Prof. Dr. Karin Hoff

Ort:
Göttingen

Kontakt: elisabeth.boeker(at)phil.uni-goettingen.de

Abstract:
Bestsellerlisten sind ein zentrales Marktbeobachtungs- und Marketinginstrument auf dem Buchmarkt geworden. Aus ihnen lassen sich die aktuellen Trends ablesen. In den letzten zwanzig Jahren zeigten die Listen, dass Literatur aus Skandinavien einen neuen Erfolg in Deutschland errang. Als Beginn lässt sich das Jahr 1993 ausmachen, als Sophies Welt von Jostein Gaarder erschien und über ein Jahr auf dem ersten Platz der Spiegel-Bestsellerliste stand. Über 30 weitere Autoren aus Dänemark, Island, Norwegen und Schweden - darunter Jussi Adler-Olsen, Marianne Fredriksson, Peter Høeg, Arnaldur Indriðason, Jonas Jonasson, Stieg Larsson, Henning Mankell und Jo Nesbø - folgten mit mehr als 200 Bestsellern. Mit zwei Dritteln dominieren dabei die Krimis und Thriller. Ziel der Arbeit ist es zu analysieren, welche Literaturvermittlungsinstanzen und Marktmechanismen diesen Erfolg in Deutschland beeinflussen. Genauer in den Blick genommen werden der Transfer nach Deutschland, insbesondere die Rolle der Agenturen, das Marketing und der Medienverbund sowie die Literaturkritik. Somit kombiniere ich in dieser Arbeit die Erforschung eines bisher in der Bestsellerforschung kaum untersuchten Forschungszweigs, nämlich die Suche nach Marktmechanismen von Bestsellern, mit der Erforschung nach den Gründen des aktuellen Booms skandinavischer Literatur auf dem deutschen Buchmarkt. Zugleich wird auch die Bedeutung des hiesigen Erfolgs an dem weltweiten Durchbruch skandinavischer Bestsellerliteratur in jüngster Zeit ermittelt.

Weitere Informationen: hier.

 

Zurück zur Übersicht.

Sind Sie an der Aufnahme ihrer Forschungsarbeit in unser Verzeichnis interessiert, kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail.
Den Text zu Ihrer Arbeit sollten Sie an der Form der schon aufgenommen Arbeiten ausrichten.